Exzellente Unterhaltung und lecker Essen und Trinken: das Eschachfestival ’17

28. Juli 2017: Das Eschachfestival in Niedereschach läuft! Ab 18 Uhr mit uns. Das sagt der Südkurier über das kleine Festival im Garten an der Eschachhalle:

Neben exzellenter musikalischer Unterhaltung gibt es alles nur Erdenkliche aus dem Küchen- und Getränkeangebot der beteiligten Vereine und Organisationen: Tennisclub zusammen mit der Deifelzunft, Trachtenverein Reckhölderle, Narrenzunft, Twirling-Tanzsportgruppe, Minigolfklause, Landfrauen und Freundeskreis Arzúa.

Villingen und Rottweil: Zwei sehr fette Musiknächte!

4000 Besucher hatte die erste Villinger Musiknacht („Nightgroove“) am Samstag. Wir durften unseren Teil dazu beisteuern im ehrwürdigen Münsterzentrum. 500-600 Besucher wird die Party gehabt haben – und ihr alle wart WAHNSINNIG! DANKE!

3300 Besucher hatte die Mutter aller Musiknächte, „Jazz in Town“ in Rottweil. Wir haben, naja, in aller Bescheidenheit, den Sonnensaal im Kapuziner gefüllt. Mit rund 900 Gästen.

Das. Sind. Völlig. Irre. Zahlen. Und wir sind extrem dankbar für zwei absolut unvergessliche Nächte. Gerade auch die in Rottweil, Heimatstadt des Soulmachine-Sängers. DAAAANKE!!!

 

Interviewtermin mit dem Neuen Radio Neckarburg

Foto: Matthias Werner

Coole Sache, so ein Starleben. Konzert folgt auf Konzert und zwischendurch will die Presse was vom eigenen Glanz und Glamour abhaben. Wir also nichts wie hin zu Radio Neckarburg, sorry, dem *Neuen* Radio Neckarburg. Und tatsächlich: Lauter toughe, nette Leute dort, die superprofessionell Interviews machen. Nicht allzu inhaltsschwer, aber das mag an uns liegen 🙂

Hier könnt ihr reinhören, was wiederum die Superprofis von The SoulMachine so alles zu erzählen hatten:

Peter Arneggers Weisheiten

Matthias Werners Beitrag

Party in Biberach, Ausnahmezustand im Pub

Ihr Lieben, wir danken euch für die tolle Unterstützung! Zunächst am Freitag bei der 23. Biberacher Musiknacht in einer schicken Location, dem Weissen Turm. Auslauf auf 50 Quadratmetern Bühne. Tolle Tänzerinnen, coole Typen, fette Party. Dann, einen Tag später auf 5 Quadratmetern im Pub Bierakademie VS-Schwenningen. Ausverkaufte Hütte, Ausnahmezustand. Fazit: Brüllt ihr ruhig schon nach unserem zweiten Song – wir geben dann einfach noch mehr Gas 🙂

Toll, toller, Twist!

Donaueschingen, wir haben eine neue zweite Heimat. Eure Stadt. Mit einer der schönsten Locations unter der Sonne und am Sonnendeck – dem Twist in der Josefstraße – und lauter bestens gelaunten, wunderbaren Konzertbesuchern.

Vielen, vielen Dank an euch! Es hat uns irre viel Spaß gemacht. Wir kommen wieder!

Schramberg – wir lieben Dich!

Die Nächte im Schramberger Kulturbesen gehören zu den heißesten in unserem umtriebigen Bandleben. Subtropisch. Heißes Bad. Mit Schaum. Danke an den Kulturbesen-Macher Harald Burger! Danke an euch, liebe Schramberger, Rottweiler, Dunninger, Aichhaldener und woher ihr auch sonst so gekommen seid. Es war wieder klasse!

In Donaueschingen verstehen sie zu feiern :-)

drkdonau1
Geschafft nach einem tollen Gig: The SoulMachine. Fotos: Marc Schwörer

Danke Donaueschingen! Bei der Party des Ortsverbands des Deutschen Rotes Kreuzes hätten vielleicht ein paar mehr Leute mitfeiern dürfen, aber höchstens fünf weitere. Denn was ihr da abgezogen habt, liebes, ach was: heißgeliebtes Publikum, das war sensationell! Wir haben jetzt noch Gänsehaut von eurem Applaus, eurer Energie.

Vielen, vielen Dank! Auch an die Organisatoren dieser fetten 150-Jahr-Feier! Zum 300. kommen wir wieder, versprochen!

Grüße an Ursula!